SDG Watch Austria

Die zivilgesellschaftliche Plattform in Österreich, die sich für die Verwirklichung der 2030 Agenda und die UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung einsetzt.

Am 27.September 2017  haben sich über 80 zivilgesellschaftliche Organisationen aus verschiedenen Bereichen zusammengeschlossen, um sich für die Umsetzung der 2030 Agenda und der darin enthaltenen Ziele für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals - SDGs) einzusetzen. Zwei Jahre nach der Unterzeichnung der Agenda durch Österreich stellen sich diese Organisationen gemeinsam hinter die 17 UN Ziele und deren ambitionierte Verwirklichung in Österreich. Sie wählten als Anlass den Jahrestag der Rede von Bundespräsident a.D. Heinz Fischer anlässlich der Unterzeichnung auf der 70. UN Generalversammlung in New York. Bereits im Oktober 2017 sind über 100 Organisationen aus ganz Österreich Mitglied der Plattform. 

SDG Watch Austria verfolgt folgende Ziele:

  • Gemeinsames Anliegen: SDG Watch Austria macht die Umsetzung und die Verwirklichung der 2030 Agenda und der UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung als gemeinsames Anliegen der zivilgesellschaftlichen Organisationen sichtbar.
  • Gemeinsames Vorantreiben: SDG Watch Austria treibt eine wirksame und ambitionierte Umsetzung der 2030 Agenda und der SDGs durch Österreich mittels untereinander abgestimmter Anwaltschaft, Informations- und Vernetzungsarbeit voran.
  • Gemeinsames Auftreten: Durch einen gemeinsamen Außenauftritt in Partizipationsprozessen und gegenüber politischen VertreterInnen dient SDG Watch Austria als Sprachrohr der Zivilgesellschaft bei der Umsetzung der 2030 Agenda.
  • Gemeinsames Wissen: SDG Watch Austria ist eine Plattform für die Verbreitung von Informationen und Wissen über die Umsetzung der 2030 Agenda.
  • Gemeinsame Kommunikation: SDG Watch Austria koordiniert abgestimmte Aktionen und Kommunikation zur Schaffung von Aufmerksamkeit
  • Gemeinsam mit Europa und der Welt: SDG Watch Austria fördert die Vernetzung, den Austausch und die Kooperation der Mitgliedsorganisationen sowie die Zusammenarbeit mit europäischen und internationalen Netzwerken.

 

Organisationen, die sich für die Verwirklichung der 2030 Agenda und der UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung einsetzen, sind herzlich eingeladen, der Plattform beizutreten. Schreiben Sie uns.